Wir über uns


Gedanken

Arbeiten mit Herz,Hand und Verstand ist der ganzheitliche Ansatz ,der den Menschen als erschaffendes Individuum kennzeichnet.
Ebenso wie der direkte Kontakt zu den vier Elementen Feuer(um das Eisen zu er

18_klein.jpg

wärmen), Wasser (zum Härten und Ablöschen), Luft (um das Feuer auf die erforderliche Temperatur zu bringen) und Erde ( Eisenerz), die beim Schmieden hautnah zu erleben sind.

Der Rhythmus,früher noch wichtiger in der Zusammenarbeit von Schmied und  Zuschläger ,ist auch ein wichtiger Teil des Arbeitsprozesses,zum einen der Takt, mit dem sich der Hammer bewegt,zum anderen der Wechsel zwische Schmieden und    Erwärmen des Werkstücks.


Erleben Sie dieses Erfahrungsfeld in einem unserer Schmiedekurse.


 

Hintergrund2_1.JPG

 

Person:

  • Wolfgang Krauss-Schleissner
  • 1961 geb. in Fürth/Bayern, bekennender Franke
  • seit 1980  am Eisen
  • 1983/84 Schmiedevorführungen im Freilichtmuseum Glentleitn /Oberbayern
  • 1986 Meisterprüfung im Schmiedehandwerk
  • Auftragsarbeit  in Fukui Japan
  • 1987 Eigene Meisterwerkstatt in Freigericht Somborn
  • 1999 Mitgliedschaft im Fachverband Metallgestaltung Hessen
  • 2002 Umzug in Hofgut Zippur
  • 2003 1.Hofausstellung im Hofgut Zippur
  • 2004 1.Preis beim Hessischen Gestaltungspreis